Eisenbahnviadukt

Das Eisenbahnviadukt von Rümlingen ist wegen seiner idyllischen Lage ein beliebtes Fotomotiv. Die Natursteinbrücke mit acht Bogen vermag auch nach 150 Jahren noch Personen- und Güterzüge zu tragen.

Das Rümlinger Viadukt auf der alten Hauensteinlinie von Basel via Läufelfingen nach Olten wurde in den Jahren 1855 und 1856 gebaut. Es ist das älteste, heute noch im Originalzustand erhaltene Viadukt des Schweizerischen Eisenbahnnetzes, über das immer noch Züge fahren. Das Viadukt mit acht gemauerten Bogen auf hohen Pfeilern wurde nach dem Vorbild von Viadukten der österreichischen Semmeringbahn erbaut. Wegen der niedrigeren Kosten wurden damals ansonsten Eisengitterbrücken bevorzugt, die dann allerdings im 20. Jahrhundert wegen zunehmender Achslasten der Züge durch Steinviadukte ersetzt werden mussten.

auf Google Maps anzeigen

Eisenbahnviadukt

4444 Rümlingen