Remelturm

Der Remelturm ist ein acht Meter hoher Turm. Er liegt auf 832 Metern über Meer zwischen der Schweizerischen Gemeinde Kleinlützel und dem französischen Wolschwiller. Errichtet wurde er im Jahr 1901.

Erbaut 1901, diente der Remelturm bei Kleinlützel im Ersten Weltkrieg als Bewachungsposten. Die Gegend war während beiden Weltkriegen ein strategisch zentrales Gebiet, da dort Angriffe der sich gegenüberstehenden Parteien Deutschland und Frankreich, unter Verletzung des Schweizer Territoriums, befürchtet wurden.
Der frisch renovierte Remelturm kann mittels gesicherter Leiter gut bestiegen werden. Bei guter Fernsicht ist die Alpenkette vom Glarnerland bis zum Jura zu bewundern.

auf Google Maps anzeigen

Remelturm

4245 Kleinlützel